Presseberichte

Der Jahresabschluß

Kino in der Thomaskirche

Besuch in der Partnerstadt

Hatzfeld Cup 2018

Lille, Arras und Paris

Presidente

Lecker...

Die Dordogne

Europa im Vortrag

Ausstellung Manet

Der Vorstand (neu ab 2018)

Europa Quiz

Pressemitteilung von Freitag, 22. Dezember 2017 Stadt Herten

Europaquizgewinnerinnen 2017
besuchen Arras und Paris

Unten im Bild zu sehen von links: Maurice Dubrulle, Europahaus, Detlef Fronda, Stadt Herten, Elsa Dubrulle, Europahaus, Stefanie Hülskemper, Französischlehrerin Städt. Gymnasium, Vicky Ragkou, Friederike Plantikow, Jill Ebeling, Isabell Kovalev, Lisa Gribowski und Jasmin Pelzer.

Trotz Regenwetter viele positive Eindrücke



Herten, Arras, Paris
– Die beiden Siegerteams des diesjährigen Europaquizes lösten ihren Gewinn ein und fuhren in die französische Partnerstadt Arras. Begleitet wurden die sechs Schülerinnen des Städtischen Gymnasiums und der Willy-Brandt-Schule vom Städtepartnerschaftsbeauftragten Detlef Fronda und der Lehrerin des Städtischen Gymnasiums Stefanie Hülskemper. Auch ein Tagesausflug nach Paris stand auf dem Programm.

Am ersten Tag der Reise besuchten die Schülerinnen gemeinsam den Weihnachtsmarkt in Arras mit 120 Holzbüdchen, einer Schlittschuhbahn, einem Riesenrad und einer Rodelbahn. Danach erkundete die Gruppe die unterirdischen Gänge des Rathauses und des Heldenplatzes. Ein Treffen mit Jugendlichen aus Arras und eine gemeinsame Runde Bowling rundeten den ersten Tag ab.

Ein Besuch der Hauptstadt Paris stand am zweiten Reisetag auf dem Programm. Notre Dame, Centre Pompidou, Place de la Concorde, Champs Elysée, Arc de Triomphe, Sacré-Cœur de Montmartre, Galleries Lafayette und der Eiffelturm wurden besucht, bevor es mit dem Schnellzug (TGV) wieder Richtung Arras ging.

Den Abschlusstag in Arras gestaltete die Gruppe mit einem Besuch der Napoleon-Ausstellung im Museum von Arras. "Danach wurden wir von der Lehrerin Colette Carpentier vom Lycée Baudimont empfangen, die eine Woche zuvor mit dem Gewinnerteam des Europaquizes aus Arras in Herten war. Ein gemeinsames Mittagessen mit Freunden", so Detlef Fronda. Danach trat die Gruppe die Heimreise nach Herten an.

Das Wetter meinte es nicht besonders gut mit der Reisegruppe, doch die vielen positiven Eindrücke in Arras und Paris ließen die starken Regenfälle in den drei Tagen schnell vergessen.




Pressekontakt: Stadt Herten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Calina Herzog, Telefon: 0 23 66 / 303 393, E-Mail: c.herzog@herten.de

Paris Besuch 2017

Römische Verträge

Europaquiz

Queens of Blues

Arras Trio

Vortrag in VHS Herten

Thema: Europa

Normandie

Das war lecker...

Rodin, Degas und schweben